Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/5/d366523348/htdocs/clickandbuilds/SengelmannBiografien/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5806

In meinen Schreibkursen gebe ich den TeilnehmerInnen viele Schreibaufgaben, die konkret mit der Kindheit zu tun haben. Auch in der Ratgeberliteratur werden Fragen wie die folgenden immer wieder gern gestellt und machen Spaß:

Welches ist Ihre erste Erinnerung?

Womit haben Sie als Kind gern gespielt?

Was hat Ihre Mutter gekocht und was aßen Sie gern?

Wie war Ihr erster Schultag?

Das sind klassische biografische Schreibanregungen, von denen aus die TeilnehmerInnen vom Konkreten ins Reflektierende gehen können, wenn sie mögen.

Eine mehr allgemeine Frage zur Kindheit

Manchmal finde ich es aber spannend, Aufgaben zu stellen, die gar nicht so sehr ins konkrete Detail gehen sollen. Heute ist das so. Ich habe wieder einmal in dem sehr vergnüglichen Buch Findet mich das Glück von Peter Fischli und David Weiss geblättert und eine Frage für Sie gefunden, an der Sie garantiert ein Weilchen herumknuspern werden…. Schreiben Sie nicht einfach los, sondern rollen Sie die Frage ein bisschen durch Ihre Gehirngänge. Dann haben Sie viel Raum und alle Möglichkeiten. Hier ist Worksheet 27 – viel Vergnügen beim Schreiben und Schwitzen!